Dauer des Abstimmungszeitraums (1 Monat) angepasst.
authorThomas Hochstein <thh@inter.net>
Sun, 16 Aug 2015 17:35:26 +0000 (19:35 +0200)
committerThomas Hochstein <thh@inter.net>
Sun, 16 Aug 2015 17:36:48 +0000 (19:36 +0200)
Die maximale Dauer des Abstimmungszeitraums betraegt
einen Monat, nicht (nur) vier Wochen. Letzteres ist
aber der empfohlene (oder jedenfalls uebliche)
Hoechstzeitraum.

Signed-off-by: Thomas Hochstein <thh@inter.net>
ChangeLog
TODO
dana-manual

index abcd8f7..e46860a 100644 (file)
--- a/ChangeLog
+++ b/ChangeLog
@@ -7,6 +7,9 @@ dana-manual 2.2.2 (unreleased)
     "Entscheidungsfindung bei mehreren Moeglichkeiten" und des
     dan-Glossars aktualisiert.
   * Verweis auf "erweiterte Suche" bei Google Groups entfernt.
     "Entscheidungsfindung bei mehreren Moeglichkeiten" und des
     dan-Glossars aktualisiert.
   * Verweis auf "erweiterte Suche" bei Google Groups entfernt.
+  * Die maximale Dauer des Abstimmungszeitraums ist ein Monat,
+    nicht (nur) vier Wochen. Letzteres ist aber der empfohlene
+    (oder jedenfalls uebliche) Hoechstzeitraum.
 
 
 dana-manual 2.2.1 (2012-01-12)
 
 
 dana-manual 2.2.1 (2012-01-12)
diff --git a/TODO b/TODO
index 872974d..b6be1bf 100644 (file)
--- a/TODO
+++ b/TODO
@@ -1,10 +1,3 @@
                         dana-manual To-Do-Liste
                         =======================
 
                         dana-manual To-Do-Liste
                         =======================
 
-* Abstimmungsdauer:
-  Die Regeln sprechen von einer Maximaldauer von
-  einem Monat (nicht vier Wochen).
-  -> Klarstellung
-  -> Hinweis auf empfohlene Beschränkung auf
-     vier Wochen
-
index 131bb6a..9133b68 100644 (file)
@@ -227,7 +227,7 @@ Wochen) oder der Ver
   den übrigen Gruppen
 * Abstimmung erfolgt per E-Mail, Stimmabgaben werden in der Regel per
   E-Mail bestätigt
   den übrigen Gruppen
 * Abstimmung erfolgt per E-Mail, Stimmabgaben werden in der Regel per
   E-Mail bestätigt
-* Mindestdauer: 3 Wochen, Höchstdauer: 1 Monat (4 Wochen)
+* Mindestdauer: 3 Wochen, Höchstdauer: 1 Monat (4 Wochen)
 * in der Regel Einreichung eines 2. CfV zur "Halbzeit"
 * Einreichung des Ergebnisses mit Namen und Stimmabgaben der
   Abstimmenden
 * in der Regel Einreichung eines 2. CfV zur "Halbzeit"
 * Einreichung des Ergebnisses mit Namen und Stimmabgaben der
   Abstimmenden
@@ -1281,8 +1281,19 @@ muss die notwendigen Eigenschaften der einzurichtenden Gruppe (Name,
 Kurzbeschreibung, Charta, Status, ggf. Moderator) und die für die
 Teilnahme an der Abstimmung notwendigen Informationen, namentlich die
 Abstimmadresse und den Abstimmungszeitraum sowie einen Wahlschein mit
 Kurzbeschreibung, Charta, Status, ggf. Moderator) und die für die
 Teilnahme an der Abstimmung notwendigen Informationen, namentlich die
 Abstimmadresse und den Abstimmungszeitraum sowie einen Wahlschein mit
-den einzelnen Abstimmungspunkten, enthalten. Der Abstimmungszeitraum
-muss mindestens drei Wochen, darf aber höchstens vier Wochen betragen.
+den einzelnen Abstimmungspunkten, enthalten.
+
+Der Abstimmungszeitraum muss mindestens drei Wochen, darf aber
+höchstens einen Monat betragen. Üblicherweise wird diese Frist nicht
+ausgeschöpft, sondern stattdessen eine Abstimmungsdauer von vier
+Wochen angesetzt. Das hat zum einen den Vorteil, dass die "Halbzeit",
+nach der ein 2. CfV veröffentlicht werden soll, mit "zwei Wochen"
+leichter bestimmbar ist. Zum anderen ist es üblich, Abstimmungen
+um Mitternacht enden zu lassen. Daher könnten sich bei einer
+Abstimmungsdauer von einem Monat und Veröffentlichung des 1. CfV bspw.
+um 16:30 Uhr unnötige Diskussionen ergeben, ob damit nicht die
+Höchstfrist von einem Monat um siebeneinhalb Stunden (bis Mitternacht)
+überschritten wird.
 
 Schließlich muss der CfV mit dem letzten RfD im wesentlichen
 übereinstimmen, wie Teil 6 der Einrichtungsregeln festhält:
 
 Schließlich muss der CfV mit dem letzten RfD im wesentlichen
 übereinstimmen, wie Teil 6 der Einrichtungsregeln festhält:
@@ -1463,20 +1474,20 @@ solcher Verfahren implementiert.
 4.4. Abstimmungsphase
 ---------------------
 
 4.4. Abstimmungsphase
 ---------------------
 
-Während der drei- oder vierwöchigen Abstimmungsphase muss der
-Abstimmungsaccount durchgehend erreichbar sein. Jede abgegebene Stimme
-sollte - nach Möglichkeit einigermaßen zeitnah, am besten
-automatisiert - per E-Mail bestätigt werden; in dieser Bestätigung
-sollte angegeben sein, welche Stimme(n) und welcher Name sowie welche
-Mailadresse für den Abstimmenden registriert wurden. Für Zwecke der
-Abstimmung ist die Adresse im From: der E-Mail zu erfassen; an diese
-sollte auch die Bestätigung versandt werden, um sicherzustellen, dass
-diese Stimme auch tatsächlich vom angegebenen Absender stammte (und
-die Abstimmadresse replyfähig ist, d.h. E-Mail dort empfangen werden
-kann). Außerdem sollte in der Bestätigung angegeben sein, wie eine
-Stimme nachträglich geändert oder komplett zurückgezogen werden kann
-(wenn bspw. eine E-Mail-Adresse verwendet wurde, die nicht im Usenet
-veröffentlicht werden soll.)
+Während der drei- oder vierwöchigen (maximal aber einmonatigen)
+Abstimmungsphase muss der Abstimmungsaccount durchgehend erreichbar
+sein. Jede abgegebene Stimme sollte - nach Möglichkeit einigermaßen
+zeitnah, am besten automatisiert - per E-Mail bestätigt werden; in
+dieser Bestätigung sollte angegeben sein, welche Stimme(n) und welcher
+Name sowie welche Mailadresse für den Abstimmenden registriert wurden.
+Für Zwecke der Abstimmung ist die Adresse im From: der E-Mail zu
+erfassen; an diese sollte auch die Bestätigung versandt werden, um
+sicherzustellen, dass diese Stimme auch tatsächlich vom angegebenen
+Absender stammte (und die Abstimmadresse replyfähig ist, d.h. E-Mail
+dort empfangen werden kann). Außerdem sollte in der Bestätigung
+angegeben sein, wie eine Stimme nachträglich geändert oder komplett
+zurückgezogen werden kann (wenn bspw. eine E-Mail-Adresse verwendet
+wurde, die nicht im Usenet veröffentlicht werden soll.)
 
 In der Mitte der Abstimmungsphase ist es üblich, einen 2. CfV zu
 veröffentlichen, der dem 1. CfV inhaltlich entspricht, der aber eine
 
 In der Mitte der Abstimmungsphase ist es üblich, einen 2. CfV zu
 veröffentlichen, der dem 1. CfV inhaltlich entspricht, der aber eine
This page took 0.014727 seconds and 4 git commands to generate.